Reyna & Cori Honbergsommer 2013_Foto by Julia Klebitz

Ich hoffe ihr seid in Urlaubsstimmung, dann nehm ich euch gleich mit nach Hollywood 😉 Diesen Monat kann ich euch nämlich das fertige Live Video von „Give me something like Hollywood“ vom Kesselhaus-Konzert präsentieren und ich finde, es ist wunderbar geworden, schaut mal rein: www.youtube.com/watch?v=R2mddTNmG8Y am Flügel und zusammen mit Felix Löffler am Bass. Ein großes Dankeschön an Heiko Herrmann für dieses Video (Video Recording, Schnitt und Produktion)!! Ebenso an Felix Löffler und Benni Grau für den Audio Mix und an Robin Bös und Claude für das Audio Recording! Übrigens ist es sozusagen das erste Live Video am Flügel, mit verschiedenen Kameraeinstellungen und ich mit meinen neuen roten Haaren 😉

Das Konzert als Support Act von Stefanie Heinzmann am 18. Juli zusammen mit meiner Schwester Cori beim Honbergsommer Tuttlingen war superschön. Wir hatten mega viel Spaß auf der Bühne und erreichten das ganze Publikum mit unserer Performance, ein wahnsinns Gefühl vor so vielen Leuten zu spielen und zu spüren, dass die eigenen Songs so gut ankommen. Vielen Dank an alle, die da waren, ihr wart großartig! Daddy filmte unseren Auftritt 🙂 hier könnt ihr schon mal einen Song davon, auch ein neuer, „Fly me away“ auf youtube ansehen: www.youtube.com/watch?v=FkjufUsCEQ8

Ein weiteres Video davon werd ich demnächst hochladen und euch im nächsten Newsletter schicken, ein Mix aus den Songs unseres Auftritts und ein paar der wunderbaren Fotos von Julia Klebitz. Auf meiner Reyna Facebook-Seite könnt ihr die Fotos schon mal sehen: www.facebook.com/media/set/?set=a.573295149375602.1073741828.155480321157089&type=3 

Nun ja und dass der Song zusammen mit Stefanie Heinzmann nicht wie angekündigt stattfand, das lag nicht an uns. Eigentlich sollte das vor Ort noch einstudiert werden, ich hatte extra noch nachgefragt, aber darüber wurde leider dann kein Wort mehr verloren… Aber ganz egal, wir hatten die Bühne für uns und es war einfach riesig! 🙂

Ende Juli habe ich meinen Song „Take a deep breath“ bei Rainer Gleim im sound pure studio für einen Remix eingesungen, den er produzieren wird. Wir kennen uns noch vom Musikstudium und was ich bisher gehört hab klingt schon vielversprechend! Nach der Session ging’s dann gleich noch zum Fashion & Music Festival um die Ecke. Ich freu mich schon auf meine anstehenden Konzerte, kommenden Samstag in Dresden open air am Flügel mitten in der City und am 8. September in Ditzingen (bei Stuttgart) als Headliner beim Hafenscherbenfest. Herzliche Einladung zu den Stadtfest-Konzerten, nähere Infos findet ihr unten.

Nur ein paar Tage nach der „Take a deep breath“-Session hatte Rainer dann die spontane Idee meinen deutschen Song „Nur an dich“ aufzunehmen. Ich war gerade auf dem Heimweg von einem privaten Gig und so hatten wir dann eine ganz spontane Recording Session mit einem tollen Ergebnis: www.youtube.com/watch?v=Q1ouKeY9iCg

Neben spontanen Recording Sessions 😉 ein paar privaten Auftritten und dem Schreiben von weiteren neuen Songs, kontaktierte ich mehrere Musiker und ich denke, Ende September ist es soweit, dass ein erstes Treffen zur Bandgründung „Reyna“ stattfindet. Ich freue mich schon sehr darauf!!

Hier habe ich noch ein wichtiges Anliegen, eine Online Petition – wahrscheinlich habt ihr schon davon gehört, dass der Jazzstudiengang in Stuttgart geschlossen werden soll und dass die Musikhochschule, an welcher ich studiert habe und so wie sie in Trossingen momentan noch besteht, nicht mehr existieren soll. Daher möchte ich euch bitten – es werden noch viele Unterschriften benötigt um die Musikhochschulen in ihren Regionen zu retten: www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-musikhochschulen-in-ihren-regionen

Danke für eure Mithilfe!!

0 87