kaffee_oder_tee

Am 18.3. war ich live zu Gast in der Sendung „Kaffee oder Tee“. Genial, dass so viele von euch am Fernseher das Ganze mitverfolgt haben, dank Facebook konnte ich euch ja alle einladen 😉 Ich freu mich auch riesig, dass viele, die zugesehen haben mich im Nachhinein kontaktiert haben! Zugegeben, vor dem Interview hatte ich ja am meisten Bammel 😉 da ich darin noch so gut wie keine Erfahrung hatte, aber dafür lief’s dann doch ganz gut…

Es war sehr interessant, mal am Flügel zu spielen und von zig Kameras um einen herum aufgenommen zu werden 😉 und das Team vom SWR war supernett. Dankeschön an alle!

Abends bin ich noch ein bisschen durch Baden-Baden geschlendert. Was für eine schöne Stadt!! Und bei der Gelegenheit hab ich gleich ein paar schöne Bewerbungsmappen vorbereitet und diese in einigen Hotels verteilt… mit Highheels unter anderem mal 200 Treppen vom einen Hotel zum anderen, ganz nett 😉 …bis ich irgendwann dann Blasen an den Füßen hatte 😉 und bin weiter nach Villingen gefahren… Bundesstraße! und Nebel ohne Ende, ich dachte, ich komm nicht mehr an 😉

Am Tag drauf, Sa 19.3., war ich dann morgens in Villingen bei einer Probe für eine Bach-Kantate, bei der ich am Sonntag den Solosopran übernommen habe. Das war echt sehr süß: kam eine flotte Omi aus dem Chor zu mir her und meinte so „kann das sein, dass ich Sie gestern im Fernsehen gesehen habe? Mir hat es sehr gefallen.“ Das war doch sehr entzückend 😉

Tatsächlich bin ich sogar von einem Label angeschrieben worden, mit dessen Produzent ich gestern telefoniert habe und mich demnächst treffen werde. Er war sehr begeistert von meinem Auftritt und meinen Songs und vielleicht kommt es zu einer Zusammenarbeit.

Über eure zahlreichen Kommentare und Reaktionen auf Facebook hab ich mich riesig gefreut und versprech euch, vor allem denen, die es nicht sehen konnten, dass ich sobald ich die DVD vom SWR bekomme, die Videos posten werde 😉

Seit gestern bin ich jetzt in Köln und werd diese Woche mal ne Runde auf der Zahnmesse als Hostess arbeiten und als wir im Hotel ankamen, das ein wunderschönes Kloster ist 😉 hab ich gleich mal nachgefragt, ob man hier auch Klavierspielen kann… und siehe da, ein Ort wie für mich gemacht: es gibt ein Klavier, einen Flügel und ne Orgel. Bleibt nur zu hoffen, dass ich zum Spielen komme 😉

0 24