Reyna meets Otto Normal

Jetzt hab ich mich schon soo auf Frühling gefreut, naja wie’s aussieht dauert das wohl noch etwas. Aber spätestens bei meiner Prüfung im April will ich Sonne pur! 😉 Meine Prüfungen ziehen sich dann komplett durch den April hindurch und beginnen am 15.4. mit der praktischen. Wenn ihr möchtet, kommt vorbei, die Prüfung ist ab ca. 13:10 Uhr öffentlich und ohne Eintritt. Die Uhrzeit steht leider noch nicht ganz 100%ig fest. Ich geb euch über facebook und spätestens im nächsten Newsletter, also einen Tag davor nochmal Bescheid. Allerdings weiß ich nicht wieviele kommen werden und sehr sehr groß ist der Saal nicht 😉 also wenn dann am besten früh da sein. Zwar geht’s dann nur ne halbe Stunde, aber es lohnt sich, übrigens mit Band.

Mein Programm steht jetzt auch fest:
2 Jazz Standards mit Band: „Twisted“ und „Peel me a grape“, von mir 2 neue Songs mit Band: „Send me a letter every day“ und „Love his smile“, Solo „Give me something like Hollywood“ und zu guter Letzt die hammer Ballade von Jennifer Hudson aus dem Film „Dreamgirls“: „And I am telling you I’m not going“. Müsst ihr euch unbedingt anhören, dann wisst ihr was ihr verpasst wenn ihr nicht kommt! 😉

Des weiteren gebe ich davor noch ein Konzert am 8. April im Kesselhaus in Trossingen, nach mir spielt die Band „Otto Normal“, ebenfalls Musiker, die Jazzabschluss machen (genaue Infos siehe unten). Ich freu mich schon sehr drauf, denn seit einiger Zeit steht im Kesselhaus auch ein Flügel und es erwarten euch viele neue Songs!!

Interessant war der Popbüro Workshop Ende Februar in Stuttgart, wofür ich mich beworben habe. Es gab u.a. hilfreiche Tips zu Moderation, Interview, Live-Check und Musikvideo.

Am 8. März eröffneten wir (das elektro-akustische Jazz-Ensemble der Musikhochschule Trossingen) mit „WayWay“, einer Komposition von Dirk Handreke (Musikdesigner), das Konzert des Bundesjazzorchesters. Bernd Hufnagel und Markus Burger an der Trompete, Dan Roncari und Martin Bosler am Saxophon, sowie Jacob Fauser am Piano, David Hill an der E-Gitarre und am Mac, Dirk Handreke am E-Bass und am Mac und ich am Gesang haben die Bühne gerockt. 🙂 Ich hoffe, es wird davon ein Video geben, das ich euch nächstes Mal schicken kann.

Ich freu mich, wenn ihr zu den Konzerten kommt! Bis dann!

 

 

0 22