Reyna Purity

Es war ein so unbeschreibliches Gefühl, als ich den Anruf vor ein paar Wochen bekam, dass meine CDs angekommen sind. Ich war zu dem Zeitpunkt in Trossingen beim Studium und meine Schwester rief mich mitten im Unterricht in einem Einzelgespräch an und es war nur ein riesiges Kreischen zu hören 🙂 mein Prof fragte mich daraufhin, ob da grade eine Katze dran war ;)) Ja, und als ich dann zum ersten Mal das Album in der Hand hielt,… ich war einfach glücklich!

Am 20. April ist der offizielle Release und ihr könnt das Album auf meiner Homepage schon vorab vorbestellen um euch ein handsigniertes Exemplar zu sichern!

Und was wäre ein Release ohne Party? Diese findet am Sonntag, 15. April 2012 um 19 Uhr im Cafe Podium in Aalen statt! Ich freu mich sehr auf euch!

Adresse Cafe Podium: Marktplatz 4, 73430 Aalen

Auch meiner Homepage hab ich ein neues Design verpasst, bzw. verpassen lassen 🙂 Vielen Dank an Matthias Bernlöhr und Corinna Köder für die tolle Umsetzung. Das Album ist übrigens ein wunderschönes, hochwertiges Digipack mit 12-seitigem Booklet. Es beinhaltet alle Songtexte und zu jedem Song ein passendes Foto sowie auch grafische Zeichnungen, die wiederum in Worten im Songtext versteckt sind. Ja, wir haben uns was einfallen lassen. 🙂

Die Titelliste:

  1. Bubbles
  2. A song about me and my cat
  3. Don’t look the other way
  4. Let’s start a revolution
  5. Without you
  6. Gotta feel good
  7. Everlasting dream
  8. I’m just a girl
  9. Say it’s alright
  10. Every day of my life
  11. Today
  12. The stars

 

Am 9. März hatten wir in Trossingen vom Studium aus ein wunderschönes Konzert mit der Big Band der Hochschule als Vorgruppe des BuJazzO, des Bundesjugendjazz-orchesters. Allerdings war es bis kurz davor noch ganz anders geplant. Ich sollte mit 3 weiteren Sängern der Hochschule ein Jazz-Stück singen, das vierstimmig gesetzt war und ich war natürlich wunderbar vorbereitet und konnte es komplett auswendig 😉 Und dann, 2 Tage vorm Konzert rief mich meine Lehrerin abends an und meinte, eine Sängerin ist total erkältet und so würde das Stück zu dritt nicht funktionieren… ob ich kurzfristig das Stück als Solo einstudieren könnte… 😉 sonst hätten sie das komplette Stück absagen müssen und das fand ich einfach zu schade. Also dacht ich mir „no risk – no fun“ 😉 und es lief gut und machte großen Spaß – hier das Video zu dem Stück: www.youtube.com/watch?v=LZVuIteLP-4

Bin schon sehr gespannt, gestern Mittag war eine Redakteurin der Aalener Nachrichten bei mir zu Besuch. Wird sicher ein schöner Artikel 🙂 Einen schönen Frühling wünsch ich euch!

0 20